Naturraum
Datum: 28.01.03

Der Projektraum umfasst das gesamte so genannte "Hessische Ried". Die Grenzen bilden der Rhein im Westen, der Main im Norden, der Neckar (bzw. die Landesgrenze zu Baden-Württemberg) im Süden sowie der Obenwaldrand bzw. die Bergstraße im Osten.

Zukünftig wird Grundwasser-Online an dieser Stelle über das Projektgebiet "Hessisches Ried" informieren. Die Beiträge z.B. zum Klima, zur Geologie, zur Hydrologeologie, zu den Böden sowie der Tier- und Pflanzenwelt werden in unregelmäßigen Abständen erscheinen. Sie sollen gezielt die naturräumlichen Eigenschaften darstellen, die auf das Grundwasser einwirken oder die selbst vom Grundwasser geprägt werden.


Informationen zum Naturraum "Hessisches Ried":

Allgemeines zum Naturraum
Der Projektraum umfasst das gesamte sogenannte "Hessische Ried". Die Grenzen bilden der Rhein im Westen, der Main im Norden, der Neckar im Süden sowie der Obenwaldrand bzw. die Bergstraße im Osten.
Geologische Entwicklung des Rheingrabens
Das hessische Ried liegt im nördlichen Teil des durch ein Grabenbruchsystem entstanden Oberrheingrabens. Die Ränder der einzelnen Schollen des Bruchsystems stellen Verwerfungen dar, deren relative Versätze z.T. bis zu 2000 m mächtig sind.
 
   


Dieser Artikel kommt von Grundwasser-Online
http://www.grundwasser-online.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.grundwasser-online.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=58