Brunnen im Hessischen Ried
Datum: 20.01.03

Im Untersuchungsraum existieren über 900 gewerblich oder öffentlich genutzte Brunnen. Die zahlreichen privaten Grundwasserentnahmen sind hierin nicht enthalten.

Von besonderer Bedeutung sind zunächst die etwa 360 Trinkwasserbrunnen. Sie sichern die Trinkwasserversorgung für die Bevölkerung im Ried und zu großen Teilen auch den Bedarf der Ballungsräume Rhein-Main und Rhein-Neckar.

Hinzu kommen etwa 300 Brauchwasserbrunnen der Industrie und des Gewerbes.

Der Wasserbedarf der Landwirtschaft wird zunächst über 140 Beregnungsbrunnen gedeckt. 5400 ha Ackerflächen werden bereits mit aufbereitetem Rheinwasser des Wasserverbandes Hessisches Ried (WHR) in Biebesheim am Rhein bewässert, der den Landwirten das Wasser über ein erdverlegtes Rohrleitungssystem zur Verfügung stellt.

Die restlichen Brunnen entfallen auf Notbrunnen (z.B. in den Städten), stillgelegte Brunnen und Sonderbrunnen (z.B. zur Grundwassersanierung nach Schadensfällen).

Karten der Brunnen und Wasserschutzgebiete
Weitere Themen in "Technik":


Dieser Artikel kommt von Grundwasser-Online
http://www.grundwasser-online.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.grundwasser-online.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=50