Hessenwasser Stadtwerke-Mainz Wasserwerk Gerauer Land Wasserverband Hessisches Ried Riedgruppe-Ost Elektrizitätswerk Rheinhessen AG Regierungspräsidium-Darmstadt
::Startseite ::Suchen ::Sitemap :: Login       
Grundwasserstand
Aktuelle Messwerte

° Motivation
° Ziele
° Partner
° Fakten

° Aktuelles
° Niederschlag
° Grundwasserstand
° Messstellen/Kartenserver
° Pegelstände
° Flurabstand

° Naturraum
° Grundwasser
° Technik
° Recht
° Links


° Impressum

Untitled Document
Wissensbasis/
Technik


Option: druckbare Version
Wie wird Grundwasser im Hessischen Ried gefördert und infiltriert? Muss das Wasser aufbereitet werden? Wie wird es gepumpt und verteilt? Wer misst den Grundwasserstand oder analysiert die Qualität? Und wird in Biebesheim tatsächlich Rheinwasser für die Infiltration bis auf Trinkwasserqualität aufbereitet? Fragen über Fragen zur Technik. Enige Antworten gibt es in loser Folge an dieser Stelle bei Grundwasser-Online.

Informationen zum Thema "Technik":

Brunnen im Hessischen Ried
Im Untersuchungsraum existieren über 900 gewerblich oder öffentlich genutzte Brunnen. Die zahlreichen privaten Grundwasserentnahmen sind hierin nicht enthalten.
Infiltrationsanlagen im Hessischen Ried
Neben der Sicherstellung der landwirtschaftlichen Beregnung zählt die Stabilisierung der Grundwasserverhältnisse durch Grundwasseranreicherung (Infiltration) zu den Kernaufgaben des Wasserverbandes Hessiches Ried (WHR). Hierfür nutzt er Rheinwasser, das im Wasserwerk Biebesheim zu Trinkwasserqualität aufbereitet wird.

Copyright © Grundwasser-Online. Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am: 2002-11-29 (16833 mal gelesen)

 

ein kostenloser Informationsdienst von :
EWR Hessenwasser Riedgruppe-Ost Regierungspräsidium Darmstadt Wasserwerk Gerauer Land Stadtwerke Mainz AGWasserverband Hessisches Ried

Alle Logos und Markenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Copyright der jeweiligen Besitzer. Alle anderen Artikel und Beiträge unterliegen dem Copyright © 2002-2006 von Grundwasser-Online. Namentlich gekennzeichnete Beiträge stehen im Verantwortungsbereich des jeweiligen Verfassers.